[AmTuxTisch-Users] Linux Presentation Day am 12.5.17

AMTuxTisch info at amtuxtisch.de
Do Feb 16 12:55:36 CET 2017


Hej Matthias, hallo Liste :)

Wie dem Andreas bei unserem ersten Treffen bereits in Aussicht gestellt,
würde ich mich gerne an eurem LPD beteiligen.

Spontane Anmerkung zur Onlineanmeldung: Erwartet nicht zuviel - ich
würd's mir sparen.

Ich könnte mir vorstellen, beispielsweise

- in einem offenen Raum mit Strom- und InterNetz-Versorgung
(LAN/WLAN/freifunk) Menschen bei der Installation von Linux auf ihre
mitgebrachte Hardware zu unterstützen (meine erste Wahl), oder

- auf Fragen zur Auswahl von Distributionen oder Programmen der Besucher
einzugehen, oder

- die Installation und Einrichtung auf unterschiedlicher Hardware, zum
Beispiel auf einem raspi, oder einem fairphone2, oder einem WLAN-Router,
oder ... zu zeigen, oder

- etwas über die möglichen Beweggründe für den Einsatz von Linux und
freier Software zu erzählen.

Also setze mich bitte auf den PlanungsMailVerteiler - vielen Dank.

Schöne Grüße aus AMberg sendet der Arno

Was:    Freie Software, Linux usw.
Wer:    Computerinteressierte (♀,♂)
Wie:    Lose Treffen, kein Verein!
Wieso:  Sich austauschen, Spaß haben, gut essen und trinken
Wann:   Jeden 3. Donnerstag im Monat jeweils ab 19:00 Uhr
Wo:     BackOpera, Obere Nabburger Straße 5, 92224 Amberg

Zum AM(berger) Tux (Stamm)Tisch sind ALLE willkommen, die sich beruflich
oder privat mit dem Computer befassen. Er soll in losen Treffen von
Leuten aus Amberg und der Umgebung die Möglichkeit bieten sich mit
Anderen zu den (Computer)Themen auszutauschen, die wirklich
interessieren. Dabei soll das Kulturgut „Freie Software“ im Zentrum des
Interesses stehen, voran getrieben und weiter verbreitet werden.

Am 16.02.2017 um 11:49 schrieb Matthias Söllner:
> Hallo Amberger IT-Stammtisch und AmTuxTisch,
> 
> wie Andreas ja schon auf dem IT-Stammtisch erzählt hat,
> wird sich die Fakultät EMI der OTH Amberg-Weiden  in diesem
> Jahr am Linux-Presentation-Day beteiligen.
> 
> Der LPD ist eine zweimal im Jahr stattfindende, inzwischen europaweite,
> Veranstaltung, um Linux bekannter zu machen.
> 
> Detailliertere Infos zum LPD findet man unter:
> http://www.linux-presentation-day.de/idee/  .
> 
> Dort wird folgendes Ziel formuliert:
> 
> "Das Hauptziel der Veranstaltung ist, mehr Linux-Anwender zu gewinnen,
> und zwar "ganz normale" Anwender, nicht solche, für deren
> Spezialbedürfnisse Linux besser geeignet ist. Die Zielgruppe sind Leute,
> die wenig bis nichts über Linux wissen, aber sich aus irgendwelchen
> Gründen ein bisschen dafür interessieren; es geht nicht darum,
> glückliche Windows-Nutzer zu beeindrucken. Diese Leute sollen durch eine
> komplett auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete Veranstaltung mit Linux und
> der Community in Kontakt gebracht werden."
> 
> Der offizielle LPD 2017.1 findet am 6. Mai 2017 statt.
> Veranstaltungen zum LPD müssen aber nicht unbedingt genau an diesem Tag,
> sollen aber zeitnah dazu stattfinden, damit die Werbung flächendeckend
> Aufmerksamkeit erregt.
> 
> Der Termin wurde auf den 12.5.17, Beginn 14 Uhr festgelegt.
> 
> Wir haben uns etwa folgenden Ablauf vorgestellt:
> 
> Begrüßung und Einführung in das Thema Linux (etwa 45 Minuten)
> 
> Danach in 4 Zeitschlitzen (ggf. auch parallel)  verschiedene Workshops
> und Vorführungen, dazwischen ein Pausenblock mit "ComeTogether":
> 
> z. B.:
> Installation von Linux auf Rechnern
> Desktopbedienung unter Linux
> Linux ans Netz: E-Mail, Browsen
> Bildbearbeitung unter Linux (z. B. mit Gimp)
> Office Tools unter Linux
> Der Raspberry als Linux-Desktop-Rechner für zu Hause
> Gaming - Spielen unter Linux
> Windows Programme unter Linux
> Linux für Kinder
> Videobearbeitung unter Linux
> 3D drucken mit Linux
> Musik mit Linux
> Social Media unter Linux (Facebook, WhatsApp und Co)
> ...
> 
> 
> Um einigermaßen abschätzen zu können, wie viele Teilnehmer
> wir erwarten können, denken wir über eine Online-Anmeldung nach.
> Die Teilnehmerzahlen anderer LPD-Veranstaltungen
> reichen von 2 bis 150 ...
> 
> Für diese Veranstaltung könnten wir Unterstützung von erfahrenen
> Linuxern gebrauchen, deshalb die Frage an Euch:
> 
> - Wer hat Lust und Zeit sich daran zu beteiligen?
> - Was könnt Ihr beitragen?
> - Weitere Ideen?
> 
> 
> Bitte eine kurze Rückmeldung per Mail,
> damit ich Euch auf den Mailverteiler für die Planung setzen kann.
> 
> Viele Grüße
> Matthias Söllner
> 


Mehr Informationen über die Mailingliste AmTuxTisch-Users